POPDOM

 

Tapetenwechsel

02.08. - 08.11.2002

Nachdem in den 1980er Jahren die grafischen Mustertapeten und poppigen Blümchen-Tapeten mit schlichter Rauhfaser überklebt wurden, sind die Zeiten nun endlich wieder bunter geworden. Grafik im Stile der 60/70er ist wieder so populär wie die Retro-Mode dieser wilden Jahre, und sie wird sowohl in Werbung und Layouts, wie in der Gestaltung moderner Clubs und Läden neu eingesetzt. Allerdings kleistert man heutzutage Räume nicht mehr maßlos mit Tapetenmustern zu, sondern setzt sie bewußt als Deko- oder Stilmittel ein.

In der friday-box in Köln sind über 60 verschiedene dieser original Tapeten zu sehen. Im originellen 1960-70er Jahre Umfeld des 600qm großen Warehouses kann man die Tapeten gerahmt als Bild, als komplette Rollen und auch mit den dazu passenden original Möbeln erwerben. Den Höhepunkt der Ausstellung bilden Künstler-Tapeten, die damals von wichtigen Vertretern der Pop-Art wie Nikki de Saint- Phalle, Allen Jones oder Hundertwasser entworfen wurden und 1972 im Rahmen der Kasseler Dokumenta präsentiert wurden. Tapeten vom Modedesigner Yves Saint Laurent und Jugendzimmertapeten mit Supermann-Motiv runden das Thema ab.

Am 16.8.2002 um 19 Uhr trat im Rahmen der Ausstellung die Kölner Popband “zweipol” auf.

Viele der original Vintage -Tapeten stehen zum Verkauf, bei Interesse bitte per Mail anfragen.